Schulprofil

Bauliche Gegebenheiten

Die Volksschule Feistritz/Gail übersiedelte mit dem Schuljahr 1979/80
in das jetzige, damals neu errichtete Schulgebäude und hatte eine Schülerzahl von 102 Kindern.

Unsere Schule liegt eingebettet in die Natur und bietet einen herrlichen Blick auf die Gailtaler Alpen.
In unserer Schule befinden sich 4 Klassenräume, 1 Kleingruppenraum, 1 Bibliothek/Klassenraum, 1 Werkraum, 1 Turnsaal,
 1 große Aula, eine große Spielwiese vor dem Schulhaus, Internetzugang in allen Klassenräumen.

Organisationsstruktur

Klassenzahl: 5

Schülerzahl: 61

davon zum zweisprachigen
Unterricht angemeldete Schüler: 34

Lehrerzahl: 14

Lehrerteam

4 zweisprachige KlassenlehrerInnen
1 einsprachiger Klassenlehrer
3 TeamlehrerInnen
1 Kollegin für die Leiterreststunden
2 Religionslehrerinnen
1 Werklehrerin
1 Sprachheillehrerin
1 Integrationslehrerin

Unverbindliche Übungen

 
Die Schüler haben die Möglichkeit neben dem normalen Unterricht auch noch weitere Fremdsprachen wie Italienisch zu lernen oder im Schulchor teilzunehmen.

Qualitätsentwicklung

 
Schulentwicklung – Schulinterne

Lehrerfortbildungen

Bildungsstandards

Kompetenzorientierter Unterricht

Orientierung des Unterrichtes am Entwicklungsplan der SQA

Zusammenarbeit

Unterstützung von Seiten der Eltern
Gemeinden Hohenthurn und Feistritz/Gail
Vereine der Gemeinden Hohenthurn und Feistritz/Gail

Kindergarten Feistritz/Gail
Weiterführende Schulen
Musikschule Feistritz/Gail
Glasbena sola na koroskem/Kärntner Musikschule

Polizeiposten Arnoldstein
Pädagogische Hochschule
Jugendamt

Pädagogische Situation

 
Projektorientierter Unterricht

Offenes Lernen, Soziales Lernen

Computerunterstützter Unterricht

Arbeiten nach dem EVEU – Programm

Förderung für Kinder mit Hörbeeinträchtigungen

Sprachförderung für Kinder mit nichtdeutscher Muttersprache